Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

Musik verbindet! Einladung zum Fachgespräch am 29.09.2015.

  

„Bandszene Göppingen – welche Probleme, welche Chancen, welche Förderung?“

Einladung zum Fachgespräch am Dienstag, 29. September 2015, 19:30 Uhr, Chapel (Krypta) im Stauferpark, Karl-Ehmann-Str.29, Stauferpark Ost - 73037 Göppingen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Musik schafft kulturelle Identität, verbindet Menschen und ermöglicht den Abbau gesellschaftlicher Unterschiede. Deshalb will die grün-rote Landesregierung die Kultur in Baden-Württemberg stärken und hat im Haushalt 2015 und 2016 unter anderem ein Innovationspaket in Höhe von 12 Millionen Euro zur Förderung des Musiklandes Baden-Württemberg eingesetzt.

 

Weiterlesen …

Geld für den Göppinger Bahnhofsvorplatz

  

OB Guido Till (links) und Baubürgermeister Helmut Renftle (rechts) freuen sich über den Zuschussbescheid, den Peter Hofelich mitbrachte.

Staatssekretär Peter Hofelich (SPD) kam nicht mit leeren Händen ins Göppinger Rathaus. Bei seiner Visite hatte er vielmehr einen Zuschussbescheid für Städtebauförderung in Höhe von 1,4 Millionen Euro dabei. Das Geld ist für die Sanierung und Umgestaltung des Göppinger Bahnhofsvorplatzes bestimmt. OB Guido Till und Baubürgermeister Helmut Renftle nahmen den Zuschussbescheid entgegen

Vor Ort im Wahlkreis: Stadtteil Bartenbach

  

In der Reihe ‚Vor Ort im Wahlkreis‘ besuchte MdL Peter Hofelich am vergangenen Mittwoch den Göppinger Stadtteil Bartenbach.

Ein längerer Besuch in der dortigen Landes- Säge-Schule war Teil des Programms. Auf dem Foto hört Hofelich dem Schulleiter der Gewerblichen Schule, Siegfried Pietrass, bei dessen Ausführungen zur Landesfachklasse und der dort geleisteten hervorragenden Arbeit zu. Dabei auch der st.v. Schulleiter Erwin Vanorek und die Herren Bareiss ( Ausbilder ) und Jakob ( Verbandsgeschäftsführer ).

Interview mit dem Mittelstandsbeauftragten Peter Hofelich

  
v.l.: Herr Scherrer (Leiter Mittelstand/Handwerk), Peter Hofelich MdL, Sattlermeister Steffen Würtz, Foto: Eva Wunderlich

NWZ / Karen Emler: Lange hatte sich die Wirtschaft solch eine Scharnierfunktion gewünscht. Dann wurde ausgerechnet ein SPD-Politiker erster Mittelstandsbeauftragter des Landes. Peter Hofelich fühlt sich in seiner Rolle aber wohl.

Zuhören, Anliegen sammeln: So arbeitet Peter Hofelich, der Mittelstandsbeauftragte der Landesregierung. Hier im Bild (Mitte) mit Sattlermeister Steffen Würtz aus Brackenheim auf der Internationalen Handwerkermesse in München.

Herr Hofelich, Sie sollen für Ingo Rust als Finanzstaatssekretär nachfolgen. Ändert sich dadurch Ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Beauftragter für Mittelstand und Handwerk?
PETER HOFELICH: Mein Aufgabenspektrum wird sich erweitern, aber ich bleibe weiter in der Rolle als Mittelstandsbeauftragter Ansprechpartner für die kleinen und mittleren Unternehmen.

Ehrenamt klingt angesichts von 460 000 Mittelständlern beziehungsweise Handwerksbetrieben im Südwesten ohnehin etwas merkwürdig. Ist das nicht eher ein Fulltime-Job?

Weiterlesen …

Serbien: Peter Hofelich trifft Vertreter der deutschen Minderheit in Subotica.

  

Das Mittagsgespräch mit den Donauschwaben war von Herzlichkeit geprägt.

Beeindruckend, dass die dortigen Deutschstämmigen klar ihre europäische Zukunft in einem für Demokratie, Freiheit und sozialer Verantwortung geprägten Balkan sehen und sich damit gegen das leider anzutreffende Aufkommen stark nationalistischer und autoritärer Regierungen stellen.

Informationsreise des Ausschusses für Europa und Internationales in Serbien:

  

Der Empfang der Baden-Württemberg-Delegation auf der Festung Petrovaradin über Novi Sad. Peter Hofelich im Gespräch mit dem Parlamentspräsidenten der autonomen Provinz Vojvodina, Herrn Istvan Pastor.

Rumänischer Parlamentspräsident im Landtag

  

Landtag Baden-Württemberg: Peter Hofelich im Gespräch mit dem rumänischen Parlamentspräsidenten Herrn Zgonea und Mitarbeiter.

Quelle: Landtag

Betriebsräteempfang im Landtag

  

Donnerstagabend Stuttgart: Der Baden-württembergische Landtag gibt einen Empfang für Betriebs- und Personalräte. Landtagspräsident Wolf und der DGB-Landesvorsitzende Niko Landgraf sprechen. Klare Sache, dass Arbeits- und Sozialministerin Katrin Altpeter MdL und Mittelstandsbeauftragter Peter Hofelich MdL mit dabei sind. Unser Land ist stark dank Arbeitnehmern und ihren Interessensvertretungen.

Fachkundige Schloßführung

  

„Besuch einer Gruppe von pensionierten Lehrerinnen und Lehrern aus dem Landkreis im Neuen Schloss . Die Freude war groß , einmal unter fachkundiger Führung den Mittelteil und seine Kunstschätze und Einrichtung besichtigen zu können. Peter Hofelich machte gerne den Gastgeber.“

Einladung zum Fachgespräch „Ganztagesschulen und Vereine“

  

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem Gesetz über Ganztagesgrundschulen holt die Baden-Württembergische Landesregierung eine zu lange liegen gebliebene gesetzliche Regelung für Ganztagesschulen nach. Der Gesetzentwurf macht nicht nur ein flächendeckendes Ganztagesschulangebot im Land möglich. Er öffnet auch die Tür für eine substantielle Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen. Das Gesetz, welches zum neuen Schuljahr bereits zur Anwendung kommen kann, wurde nicht nur mit den kommunalen Spitzenverbänden, sondern auch mit den Organisationen des Sports eng abgestimmt.

Weiterlesen …

Mechatronik im Blickpunkt

Die Landesregierung will Baden-Württemberg wieder zum führenden Standort für Informations- und Kommunikationstechnik ( ITK ) entwickeln. Eine ‚Digitale Agenda‘ wurde deshalb unter Leitung des Mittelstandsbeauftragten der Landesregierung, Peter Hofelich, in den letzten Monaten zwischen Wissenschaft, Industrie und Staat entworfen.

Weiterlesen …

„Entscheidung um neue Stromtrasse braucht Zeit und Transparenz!“

MdL Peter Hofelich in Schurwaldgemeinden unterwegs: Wir müssen Zeitdruck rausnehmen. Wir brauchen Transparenz über den wirklichen Beitrag der neuen Trasse für die Nord-Süd-Transporte der Erneuerbaren. Und wir sollten die technischen Alternativen ohne Denksperren prüfen“. Dies sind für den Landtagsabgeordneten Peter Hofelich die wesentlichen Schlussfolgerungen aus mehreren Besuchsterminen, die er in den letzten Wochen in den Rathäusern der Schurwaldgemeinden in seinem Wahlkreis mitgenommen hat.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich im Gespräch mit Mieterbund: „Sozialer Wohnungsbau im Land wird wieder gefördert!“

„Wir Sozialdemokraten haben uns in der grün-roten Landesregierung dafür stark gemacht, dass dem sozialen Wohnungsbau im Land wieder finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Und wir wollen den Städten und Gemeinden die Möglichkeit geben, wirksam gegen Zweckentfremdungen vorzugehen“, so MdL Peter Hofelich in einem Gespräch mit dem Landesgeschäftsführer des Mieterbundes Udo Casper. Dieser mahnte noch mehr und wirksamere Taten an. Der Bestand an Sozialwohnungen sinke seit Jahren und habe sich halbiert. Hofelich räumte ein, dass die erste Tranche des Landesprogramms, sozialer Wohnungsbau, in der Niedrigzinsphase noch nicht gegriffen habe. Das Programm sei deshalb durch längere Laufzeiten modifiziert worden. Jetzt passe es.

Weiterlesen …

„Wertschätzung für den Lehrerberuf ist wichtig!“

  

Lebhaftes Schulgespräch bei MdL Peter Hofelich: „Wertschätzung für den Lehrerberuf ist wichtig!“. Klares Bekenntnis zur Weiterentwicklung der Gemeinschaftsschulen. „Mir fehlt häufig die Wertschätzung für den Lehrerberuf. Ohne diese gibt es aber keine Bereitschaft für die notwendigen Veränderungen“, argumentierte Helmut Kraus aus Ebersbach beim zurückliegenden ‚Schul-Stammtisch‘ des Landtagsabgeordneten Peter Hofelich. Zufrieden war die Runde mit der eingeleiteten Schulentwicklungsplanung. Eine Gemeinschaftsschule in der Stadt Göppingen sei überfällig.

Weiterlesen …