Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

(Kommentare: 0)  

Atomkraft abwählen - Das Atomzeitalter ist zu Ende

Die Atomkraft ist nicht beherrschbar
Die Welt blickt entsetzt nach Fukushima. Diese Katastrophe ist nicht irgendwo passiert, sondern im Hochtechnologieland Japan. Wer jetzt noch nicht begriffen hat, dass das angebliche Restrisiko überall auf der Welt ein sehr reales Risiko ist, hat nichts verstanden.
Keine Kompromisse bei der Sicherheit. Es ist eine Lebenslüge der schwarz-gelben Atom-Koalition: Sie behauptet, dass wir uns auf die Sicherheitssysteme verlassen können. Die Wahrheit ist: Wir haben bislang schlicht und einfach Glück gehabt.
Die SPD steht für den Atomausstieg Rot-Grün hat den Atomausstieg vor über 10 Jahren verwirklicht. Schwarz-Gelb hat diesen gesellschaftlichen Konsens ohne jede Not aufgekündigt und Sicherheitsbedenkenzugunsten von Profitdenken ignoriert.
Der größte Atomlobbyist Deutschlands: Stefan Mappus Mappus hat versucht, sich in der Atomdebatte als der größte Atomlobbyist Deutschlands zu profilieren – und es ist ihm gelungen. Er hat maßgeblich dafür gesorgt, dass die Menschen in ganz Deutschland noch 25 Jahre mit dem Sicherheitsrisiko Atomkraftwerk leben müssen.


Schwarz-Gelb verhindert die Energiewende Schwarz-Gelb hat das rot-grüne Erneuerbare-Energien-Gesetz vehement bekämpft.

Die schwarz-gelbe Atomkoalition hat die Windkraft im Land auf 99 % unserer Fläche verhindert.

Die CDU verhindert vor Ort den Ausbau der Photovoltaik, wo immer es möglich ist 70 % Prozent der Deutschen sagen „Atomkraft – Nein Danke!“


Dr. Nils Schmid: „Am 1. März 2011 ist das Atomzeitalter zu Ende gegangen. Und zwar nicht nur für drei Monate, nicht nur bis nach der Landtagswahl, sondern für immer.“

Materialien zum Thema

Die Datei Flyer Atomkraft.pdf herunterladen Flyer Atomkraft.pdf (228,4 KiB)

Zurück

Einen Kommentar schreiben