Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

(Kommentare: 0)  

gregor international calendar award 2015

MFW Peter Hofelich MdL zeichnet die Kalenderausstellung aus
MFW Peter Hofelich MdL zeichnet die Kalenderausstellung aus

59 Preisträger aus dem In- und Ausland: Mittelstandsbeauftragter Peter Hofelich: „Die Kreativwirtschaft ist Innovationsmotor für Baden-Württemberg“

Die heutige Preisverleihung des gregor international calendar award und die hervorragende Ausstellung zeigen, dass die Kreativwirtschaft ein produktiver Innovationsmotor für Baden-Württemberg ist“, erklärte Peter Hofelich, Beauftragter für Mittelstand und Handwerk, heute (22.1.) bei der feierlichen Eröffnung in Stuttgart. „Am Kalenderwettbewerb beteiligen sich kreative Gestalter und Profifotografen mit originellen Ideen, einer hintersinnigen Gestaltung und erstklassigen Bildern, die Geschichten erzählen. Produktionsbetriebe liefern die innovativen Techniken“, so Hofelich weiter.

In den vergangenen Monaten wurden rund 1.000 Exponate aus dem In- und Ausland zum Wettbewerb um die kreativsten und schönsten Kalender eingereicht. Die Jury des Graphischen Klubs Stuttgart bewertete die Kalender und vergab insgesamt 59 Preise: sechs Mal Gold, acht Mal Silber und 22 Mal Bronze. Den Preis der Jury, den so genannten gregor, erhielt der Kalender „meta morph“ von Glanzmann Schöne Design aus Lörrach. Zudem wurden elf Kalender mit dem „Award of Excellence“ für außergewöhnliche Einzelleistungen vergeben. Den Sonderpreis „Ausgezeichnetes Soziales Projekt“ erhielt der Kalender „Senior Stars“ der Pflegestation Jahnke GmbH in Berlin, Fotografie Esther Haase. Außerdem zeichnete die Jury den Kalender „Modern Africa“ der Stiftung Wakina mama na watoto aus Bern mit dem Preis der „photo calendar Jury 2015“ aus.

Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist mit rund 31.000 Unternehmen eine wichtige Säule der baden-württembergischen Wirtschaft, dazu gehören Neugründungen ebenso wie alteingesessene Betriebe. 2013 wurden bei einem Umsatzwachstum mit 3,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fast 24 Milliarden Euro Umsatz mit rund 231.000 Beschäftigten erwirtschaftet.

Der gregor international calendar award gehört zu den bedeutendsten Wettbewerben der Druck- und Medienbranche. Veranstalter der weltweit größten Kalenderausstellung sind das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, der Graphische Klub Stuttgart e.V. und der Verband Druck und Medien. Das Ministerium fördert den Wettbewerb jährlich mit 40.000 Euro.

Öffnungszeiten der Ausstellung

23. Januar bis 15. Februar 2015 - täglich von 11 bis 19 Uhr

Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart

20. Februar bis 22. März 2015 - täglich von 11 bis 18 Uhr, außer montags

Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz, 76133 Karlsruhe

Mehr Informationen ab 26. Januar unter www.gregor-calendar-award.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.