Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

(Kommentare: 0)  

Hofelich: „Wir setzen auf eine hohe Qualität der Gründungen“

Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge feiert 20-jähriges Bestehen

NOX the Robot gewinnt den Landespreis für die außergewöhnlichste Gründungsidee

Die Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Das Jubiläum wurde bei der ifex-Tagung am 09. und 10. 12.2014 in der evangelischen Akademie Bad Boll gewürdigt, unter anderem mit einem Unternehmenswettbewerb von zehn außergewöhnlichen Geschäftsideen. An der Tagung nahmen in diesem Jahr insgesamt über 150 Projekt- und Kooperationspartner teil (z.B. Kammern, Beratungs-Dienste, Wirtschaftsförderer, Hochschulen, Gründerverbunde usw.).

"Wir in Baden-Württemberg setzen auf Förderstrukturen und Netzwerke, die eine hohe Qualität der Gründungen zum Ziel haben", erklärte Peter Hofelich, Beauftragter der Landesregierung für Mittelstand und Handwerk. "Dabei ist ifex ein zentrales Element. Die Initiative wirbt öffentlichkeitswirksam für mehr Unternehmergeist, initiiert eine Vielzahl von Projekten und Kampagnen, koordiniert ein dichtes Netzwerk an Partnerorganisationen und fördert Gründerinnen und Gründer. Die Liste der aktuellen Maßnahmen ist lang: Beratungsgutscheine, Venture Capital, Acceleratoren, Schulprojekte, Nachfolgemoderatoren, Innovationsgutscheine, die Messe Gründerzeit, der Wettbewerb Elevator Pitch BW und vieles mehr."

Den Gästen wurde ein vielfältiges Programm geboten. Ein ganz besonderes Highlight war der Pitch von zehn außergewöhnlichen Gründungen, die ihre Geschäftsideen vor Ort präsentierten. Alle Tagungsteilnehmenden durften anschließend abstimmen und

das außergewöhnlichste StartUp des Landes wählen. "Alle Teilnehmenden haben große Kreativität und Einfallsreichtum bewiesen. Ich danke den Teams für die Teilnahme und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Geschäftsidee", sagte Ministerialdirektor Guido Rebstock bei der Übergabe der Sachpreise des Landespreises für die außergewöhnlichste Gründungsidee.

Den ersten Preis des Landespreises für die außergewöhnlichste Gründungsidee hat NOX the Robot aus Pforzheim gewonnen. NOX the Robot ist ein 2,40 Meter hoher Roboter, der dank individueller Programmierbarkeit als Werbemittel für jeden Kunden eingesetzt werden kann und vor allem auf Messen und großen Veranstaltungen die Aufmerksamkeit der Besucher zum Standort des Kunden zu ziehen.

Den zweiten Preis hat GraviPlant UG aus Stuttgart gewonnen. Die GraviPlant UG hat sogenannte Klinostaten aus der Forschung für den täglichen Gebrauch weiterentwickelt. Diese täuschen Pflanzen das Fehlen der Schwerkraft vor und ermöglichen so ein Wachstum in unterschiedliche Richtungen, wie z. B. horizontal.

Den dritten Preis hat Rofobox GmbH aus Kornwestheim gewonnen. Die ROFOBOX GmbH hat einen Serviettenfaltmaschine entwickelt und unterstützt gastronomische Unternehmen dabei, ihre bestehenden Leistungsprozesse im Bereich des kreativen Serviettenfaltens zu optimieren.

Alle Teilnehmenden:

1

Bauchkröte.de

Stuttgart

http://bauchkroete.de

2

Firma Chrisbi - Griggekärble

Rot am See

www.chrisbi.eu

3

Fußballfarm Freiburg

Freiburg

www.fussballfarm.de

4

GraviPlant UG

Stuttgart

www.graviplant.de

5

falt-katzenleiter.de

Konstanz

www.falt-katzenleiter.de

6

Mobile Garden

Lahr

http://mobilegarden.org

7

Mobiles Vegan-Restaurant

Radolfzell

www.sayngourmet.com

8

Not a swan UG (Origami)

Karlsruhe

www.notaswan.de

9

Rofobox GmbH

Kornwestheim

www.rofobox.com

10

NOX the Robot

Pforzheim

www.noxtherobot.com

Die Bilder zum Event sind jetzt online auf flickr zugänglich: https://www.flickr.com/photos/acceleratestuttgart/sets/72157649302580150/page3/

Die Bilder können unter der Creative Commons Lizenz unter Angabe der Quelle (Ministerium für Finanzen und Wirtschaft) verwendet und weitergeben werden.

Hintergrundinformationen zu ifex:

Im September 1994 wurde ifex als "Informationszentrum für Existenzgründungen Baden-Württemberg" von der Landesregierung ins Leben gerufen und beim Landesgewerbeamt angesiedelt. Im Jahr 2002 beschloss der Landtag von Baden-Württemberg auf Empfehlung der Enquetekommission „Mittelstand“ den unbefristeten Fortbestand des Informationszentrums für Existenzgründungen (ifex). Im Zuge dieser Verstetigung wurde ifex umbenannt, seitdem steht die Abkürzung für "Initiative für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolge". 2004 erhielt ifex vom Bund den Auftrag, die "bundesweite gründerinnenagentur (bga)" aufzubauen und zu leiten. 2006 erhielt ifex den European Enterprise Award als beste regionale Gründungsinitiative in Europa.

Um den Ruf des Gründerlandes Baden-Württemberg neu zu beleben, hat die Landesregierung im Jahr 2012 eine neue Gründungsoffensive gestartet. Sie wird von ifex konzeptionell und operativ umgesetzt. Die fünf Schwerpunkte der Gründungsoffensive sind Bewusstseinswandel, Qualifizierung, Beratung, Innovation und Finanzierung. In diese Gründungsoffensive werden alle gründungsrelevanten Institutionen im Land eng ein-gebunden, dazu gehören unter anderem die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern, Fachkammern, Förderbanken, Fach- und Branchenverbände, Kommunen, regionale- und branchenspezifische Wirtschaftsfördereinrichtungen, Hochschulen, Technologie- und Gründerzentren, private Gründungsinitiativen, Beratungsdienste, Seniorexperten und Geschäftsbanken.

ifex wirbt an Schulen, Hochschulen und in der Bevölkerung für mehr Unternehmergeist, vermittelt Basisinformationen und trägt zur Vereinfachung von bürokratischen Gründungsprozessen bei. Zudem werden Qualifizierungsinstrumente weiterentwickelt und der Zugang zur Existenzgründungsberatung durch ein Gutscheinsystem erleichtert. ifex schafft einen leichteren Zugang zu Finanzierungsangeboten- und Netzwerken und macht diese transparent. ifex initiiert landesweite Kampagnen und Wettbewerbe, neue Förderansätze und konzertierte Aktionen, koordiniert landesweite Projekte und fördert Informationsveranstaltungen, Qualifizierung, Beratung und Coaching sowie zielgruppenspezifische Modellvorhaben und regionale Projekte der Partnerorganisationen.

Webseite: www.gruendung-bw.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.