Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

(Kommentare: 0)  

MdL Peter Hofelich begrüßt Maskenpflicht und setzt sich für Stufenplan in der nächsten Zeit ein

„Die Einführung einer Maskenpflicht kann auch im Kreis Göppingen dazu beitragen, die Pandemie einzudämmen“, betont der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) zustimmend zum am Dienstag getroffenen Kabinettsbeschluss. Besonders im ÖPNV und beim Einkaufen könnten Masken wichtig sein, um ein Bewusstsein für die besondere Situation zu schaffen. Abstand bleibe aber das Wichtigste – mitsamt Berechenbarkeit und Planbarkeit der Maßnahmen. „Derzeit bin ich dafür, bis auf Weiteres vorsichtig und restriktiv zu bleiben. Zur Akzeptanz aller Maßnahmen gehört aber auch ein mittelfristiger Stufenplan der Landesregierung, unter welchen Bedingungen und in welcher Abfolge die beschlossenen Einschränkungen vor Ort zurückgenommen werden können. Das fehlt mir.“

Hofelich: „Durch Masken kann jeder Einzelne seinen Teil dazu beitragen, die Pandemie einzugrenzen. Besonders in Bereichen, in denen der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann, ist das wichtig.“ Dies sei auch im Austausch mit Vertretern des Omnibusverkehrs deutlich geworden, betont der Sozialdemokrat. „Bislang wurde das im ÖPNV zu wenig beachtet, obwohl manchmal Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Zum Schutze aller kann ein Mundschutz hier mehr Sicherheit schaffen.“

Für die Menschen im Kreis Göppingen wünscht sich der Abgeordnete jetzt vor allem Klarheit, wie es weitergeht. „Auch wenn Prognosen derzeit schwer zu treffen sind, kann ein Stufenplan ohne festes Datum Klarheit schaffen, welche Schritte zu erwarten sind. Dazu gehört auch, klar zu kommunizieren, welche Einschränkungen unter welchen Bedingungen aufgehoben werden könnten.“

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.