Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

(Kommentare: 0)  

Peter Hofelich beendet sein Mandat zur Landtagswahl 2021

Zur Landtagswahl im Jahr 2021 wird der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) nicht erneut kandidieren. Das gab der Abgeordnete, der den Wahlkreis Göppingen seit 2006 im Landtag von Baden-Württemberg vertritt, nun frühzeitig bekannt.

Hofelich: „Es sind zwar noch über eineinhalb Jahre bis zur nächsten Landtagswahl, aber ich wollte frühzeitig Klarheit schaffen. Die Entscheidung, aus einer sehr gern und intensiv wahrgenommenen politischen Aufgabe auszusteigen, fällt nie leicht. Aber es gibt gute Gründe, den Schnitt am Ende dieser Legislaturperiode zu machen: Erstens sind 15 Jahre ein gutes Maß für Politik als Beruf. Ich habe mich auch nie als Berufspolitiker auf Lebenszeit gesehen. Zweitens möchte ich mit dann 68 Jahren auch mehr Zeit für Freunde, Familie und das Leben in unserer schönen Landschaft haben und mich auch neuen Herausforderungen stellen können. Schließlich ist drittens ein Aufhören zu einem Zeitpunkt ratsam, an dem man von Sympathie und Zustimmung begleitet wird. Meine berufliche Devise hat sich bislang bewährt: Hör auf, wenn es alle noch bedauern.“

Peter Hofelich (66) hat im für die SPD traditionell starken Wahlkreis Göppingen dreimal mit deutlich über dem Landesdurchschnitt der SPD liegenden Ergebnissen das Mandat gewonnen. „Das Ergebnis 2016 war aber schlecht. Zwischen zwei gegenläufigen Trends für Kretschmann wie auch für die AfD gab es kein Durchkommen für meine positive Leistungsbilanz im Wahlkreis. Dabei kommt schon mal die Frage auf, ob es in der Politik eine Art des Dankes für erfolgreiche Arbeit gibt.“ Die jüngsten drei Jahre in der Opposition sieht der Abgeordnete im Wahlkreis aber dennoch als Bereicherung. „Die Anerkennung als kümmernder und Position beziehender Wahlkreisabgeordneter ist da.“

Sein Mandat werde er auch deshalb bis zum Ende der Legislaturperiode mit der bisherigen Präsenz und Kommunikation im Wahlkreis weiter ausfüllen, kündigte Hofelich an. Schließlich gelte es, im Stuttgarter Landtag und im gesamten Lande den Boden für eine starke SPD und für ein erfolgreiches Baden-Württemberg zu beackern. „Und wenn dann der Mai 2021 kommt, bleibe ich unserer Heimat auch weiterhin als Kommunalpolitiker im Salacher Gemeinderat und im Göppinger Kreistag wie auch in anderen ehrenamtlichen Aufgaben erhalten. Bis dahin und darüber hinaus gilt: Kämpfen für Gerechtigkeit, Arbeit, Umwelt und Innovation!“

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.