Nachrichten und Informationen

Nachrichten und Informationen aus der täglichen Arbeit des Landtagsabgeordneten.

(Kommentare: 0)  

SPD lässt bei der Lkw-Schurwaldquerung nicht locker

Regionalrat Jürgen Lämmle bringt das Thema zu den Haushaltsplanberatungen erneut auf die Tagesordnung

„Der Maut-Schleichverkehr durch Schwerlast-Lkws, der die Bürgerinnen und Bürger von Göppingen, Rechberghausen, Birenbach und Wäschenbeuren stark belastet, muss mit einem übergeordneten Konzept des Verbands Region Stuttgart wirksam eingedämmt werden“, so Regionalrat Jürgen Lämmle. Er hat zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen von der SPD-Fraktion im Regionalparlament zu den Beratungen des Haushalts 2012 einen Antrag eingebracht, in dem die Regionalverwaltung aufgefordert wird, im Rahmen der Aufstellung des Regionalverkehrsplans eine Strategie für den Schwerlastverkehr in der Region zu erarbeiten und die Eckpunkte dieses Konzepts zeitnah im Verkehrsausschuss zu erläutern.

 

Zur Begründung führt Lämmle aus, dass eine unkoordinierte Einführung von Umweltzonen und Lkw-Durchfahrtsverboten den Maut-Schleichverkehr auf der B 297 wesentlich habe ansteigen lassen. Da von der Schurwaldquerung drei von fünf Landkreisen der Region betroffen seien, müsse die Region ein umfassendes und geschlossenes Verkehrskonzept für diesen Bereich vorlegen. Die Überarbeitung des Regionalverkehrsplans biete dafür den richtigen Rahmen, so Jürgen Lämmle abschließend.

Zurück

Einen Kommentar schreiben