Ihr Ansprechpartner

Bürgerbüro Peter Hofelich MdL
Presse-Ansprechpartner: David Stellmacher
Roth Carrée Schillerplatz 10
73033 Göppingen
0176-60901002

 

 

Materialien

Pressebild Peter Hofelich

In Aufbruchstimmung für gute Bildung

NWZ/Joa Schmid: "Sozialer Aufstieg durch Bildung" lautet eine Forderung von Peter Hofelich. Dass es möglich ist, hat der SPD-Landtagsabgeordnete am eigenen Beispiel bewiesen - dank des Freihof-Gymnasiums, sagt er. Als Schüler ist Peter Hofelich das letzte Mal 1973 so vor dem Göppinger Freihof-Gymnasium gestanden. Damals hat der SPD-Landtagsabgeordnete sein Abitur gemacht. Heute, 38 Jahre später, steht der 58-Jährige wieder vor seiner ehemaligen Schule, wo sich für ihn eines seiner wichtigsten landespolitischen Anliegen manifestiert. "Ich wünsche mir, dass wir wieder eine gesellschaftliche Aufbruchstimmung für gute Bildung befördern können", betont der Salacher. "Ich habe hier eine qualitativ hochwertige Bildung genossen", erinnert sich der einstige Klassensprecher und Schülerzeitungsredakteur.

Weiterlesen …

Hofelich nicht zufrieden

Nicht zufrieden ist der SPD-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Göppingen, Peter Hofelich, mit der Antwort der Landesregierung auf seine kleine Anfrage über die Auswirkungen der ICE-Neubaustrecke auf das Filstal. Diese hatte er Ende Januar eingereicht, weil er ein Entgegenkommen und die Dialogbereitschaft der Deutschen Bahn AG vermisste - insbesondere auf die Forderung einiger Gemeinden nach einer Unterfahrung des Filstals und nach einem besseren Lärmschutz.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich will klaren Kurs pro Erneuerbare Energien: „Abschalten statt aussitzen!“

  

„Wir sind verlässlich. Eine neue SPD-geführte Landesregierung wird alle alten Atomkraftwerke im Land sofort ausschalten, aber auch Druck machen, den Atomkonsens zum zügigen Kernenergieausstieg von 2002 wieder in Kraft zu setzen. Und wir werden massiv Investitionen in erneuerbare Energie fördern, wo CDU und FDP im Lande bisher ideologisch gebremst haben!“, so der Göppinger Abgeordnete Peter Hofelich (SPD) mit klaren Vorstellungen zu den politischen Konsequenzen nach der Reaktor-Katastrophe in Japan.

Weiterlesen …

Atomkraft abwählen - Das Atomzeitalter ist zu Ende

  

Die Atomkraft ist nicht beherrschbar Die Welt blickt entsetzt nach Fukushima. Diese Katastrophe ist nicht irgendwo passiert, sondern im Hochtechnologieland Japan. Wer jetzt noch nicht begriffen hat, dass das angebliche Restrisiko überall auf der Welt ein sehr reales Risiko ist, hat nichts verstanden.

Weiterlesen …

Nils Schmid kommt nach Göppingen

Weiterer Höhepunkt des Wahlkampfes der SPD zur bevorstehenden Landtagswahl ist eine Veranstaltung mit dem SPD-Spitzenkandidaten Nils Schmid am Dienstag, 22. März 2011, 17.00 Uhr, im Märklinsaal der Göppinger Stadthalle. Der sozialdemokratische Landespolitiker will für einen neuen Stil in der Landespolitik werben.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich zu Besuch im Pflegestift Ebersbach: „Land darf kleineren Pflegeheimen das Leben nicht unnötig schwer machen!“

Zu einem Fachgespräch traf sich vergangene Woche der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich mit der Leitung des Ebersbacher Pflegestiftes. Da er in den vergangenen Jahren oft Gast in der Einrichtung war, ließ er sich die aktuellen baulichen und konzeptionellen Veränderungen zeigen. Er war sehr beeindruckt vom positiven Gesamteindruck und der spezifischen Profilbildung.

Weiterlesen …

SPD-Landtagsabgeordneter Peter Hofelich beim politischen Stammtisch: Einsatz für industrielle Arbeitsplätze und für gute Schule im Mittelpunkt !

„Es wird bei der Landtagswahl knapp und spannend. Wir als SPD setzen auf die Sachthemen ‚bessere Schule‘, ‚erneuerbare Energien‘ und ‚industrielle Arbeitsplätze‘. Unser Baden-Württemberg der Zukunft wird in besserem Stil als bisher regiert. Im Wahlkreis Göppingen setze ich darauf, dass Profil und Präsenz des Abgeordneten der SPD überzeugt haben und der Wahlkreis künftig wieder mit einem Sozialdemokraten in Stuttgart vertreten sein will!“. Dies waren Kernsätze des Landtagsabgeordneten Peter Hofelich beim politischen Dämmerschoppen der SPD Wäschenbeuren in der Gaststätte des TSV.

Weiterlesen …

MdB Martin Gerster beim Sport-Gespräch von MdL Peter Hofelich: „Sport vermittelt soziale Kompetenzen!

„Wir sind stolz auf den Sport in Baden-Württemberg. Er ist gelebtes bürgerschaftliches Engagement. Die politischen Rahmenbedingungen für den Sport sind in Baden-Württemberg aber in eine Schieflage gekommen“, strich Martin Gerster, sportpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, beim ‚Sport-Gespräch‘ von MdL Peter Hofelich heraus.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich beim Frühschoppen im Dorfgemeinschaftshaus Krummwälden: „Gute Bildung für alle ist drängende Zukunftsaufgabe des Landes!“

„Gute Bildung für alle ist die Zukunftsaufgabe des Landes, bei der eine neue Landesregierung einiges ändern muss. Wir können es uns künftig nicht mehr leisten, dass erhebliche Teile eines Altersjahrganges durch zu frühes Sortieren nach der vierten Klasse unter ihren Möglichkeiten bleiben und ihnen unnötig Lebenschancen erschwert werden“. Dies war eine der Kernthesen des Landtagsabgeordneten Peter Hofelich beim Frühschoppengespräch im Dorfgemeinschaftshaus in Krummwälden. Die Perspektive der SPD: Eine ‚Gemeinschaftsschule‘ als Angebot, welche die heutige Hauptschule massiv aufwertet und als ‚integrative Schule‘ längeres gemeinsames Lernen möglich macht.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich beim Politischen Frühschoppen: „Länger gemeinsam lernen statt Kinder früh sortieren !“

„In der Schulpolitik unseres Landes brauchen wir neues Denken und konsequentes Handeln. Wir von der SPD stehen für eine Politik, die längeres gemeinsames Lernen, individuelles Fördern und bessere personelle und sächliche Ausstattung unserer Schulen in den Mittelpunkt stellt!“ Der Landtagsabgeordnete Peter Hofelich wartete mit klaren Vorstellungen für die wichtigste gesetzliche Aufgabe des Landes auf. „Wir können es uns nicht länger leisten, unsere Kinder so früh zu sortieren, dass großer Druck auf Grundschüler entsteht und am Ende viele Begabungen nicht ausgeschöpft werden. Das Angebot einer zehnjährigen Gemeinschaftsschule mit mittlerem Abschluss und die flächendeckende Einführung von Ganztagesschulen werden mit einer SPD-geführten Landesregierung angegangen“. Klar sei allerdings, dass in der Schulpolitik künftig nichts mehr bloß von oben über die Kultusbürokratie verordnet werde, sondern innovative Entwicklungen ‚von unten‘, also von den Schulen und Kommunen aus, erwünscht sind.

Weiterlesen …

Peter Hofelich lud zum Fachgespräch Zukunft der Pflege: „SPD will Wege aus dem Pflegenotstand beschreiten!“

  

„Mehr Zeit, qualifiziertes Personal und gesellschaftliche Anerkennung“ sind künftig sowohl für die Pflegeberufe als auch für die zu Pflegenden geboten. Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis sah beim Fachgespräch ‚Zukunft der Pflege‘ die Chance „künftig 1 Million mehr Menschen im Gesundheitssektor zu beschäftigen“.

Weiterlesen …

Peer Steinbrück und die Krise

  
Peer Steinbrück - Foto: Peter Schmelzle

NWZ/Markus Stübler: Kreis Göppingen. Prominente Unterstützung für den SPD-Wahlkampf: Der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück sprach gestern im Uditorium in Uhingen über seine Erfahrungen während der Finanzkrise.

Weiterlesen …

SPD glaubt wieder an den Sieg

  

NWZ/ Helge Thiele: Kreis Göppingen. Es wird immer spannender: Schwarz-Gelb liegt in Umfragen knapp vor Rot-Grün, die SPD hat die Grünen überholt. Die SPD im Kreis setzt im Wahlkampf auf die Hauptthemen Bildung und Arbeitsplätze.

Weiterlesen …

"Nach 58 Jahren mit dem CDU-Mief aufräumen"

  

NWZ/Reutlingen. Der frühere Bundesfinanzminister Peer Steinbrück lehnte eine Kandidatur für das Präsidentenamt der Europäischen Zentralbank ab. Und so hatte auch er Zeit, seine wahlkämpfende SPD in der Listhalle zu besuchen. Über 500 Besucher erwarteten den Finanzexperten und ehemaligen Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen. Dann trat der 63-Jährige Hanseat in die Listhalle - und setzte auch gleich ein dezentes, äußerliches Zeichen. Peer Steinbrück (SPD), fünf Jahre Finanzminister im großen Koalitionskabinett von Angela Merkel (CDU) trug eine rotgrüne Krawatte. Dr. Nils Schmid, Reutlingens SPD-Spitzenkandidat und gleichzeitig Konkurrent von Stefan Mappus (CDU) ums Amt des Ministerpräsidenten, hatte so einen hochkarätigen Politiker als Gast, der an dem Wahlkampfabend sein Publikum kurz, prägnant und auf humorvolle Weise in die große Welt des großen Geldes einführte.

Weiterlesen …

Städtebaufördermittel für Projekte im Kreis Göppingen

  

Der sozialdemokratische Landtagsabgeordnete Peter Hofelich freut sich, dass es bei der Vergabe der Städtebaufördermittel durch das Land gelungen ist, für den Kreis Göppingen eine ansehnliche Anzahl an Zusagen zu erreichen. „Ich gratuliere den Städten und Gemeinden dazu und freue mich, dass profunde Unterlagen eingereicht wurden. Im einen oder anderen Fall konnte man als Landtagsabgeordneter ja auch mit helfen. Dort, wo es diesmal noch nicht gereicht hat, will ich im kommenden Jahr gerne bei einem neuen Anlauf mit unterstützen“.

Weiterlesen …

Peter Hofelich & Freunde - Ein Abend für Politik mit Stil und Inhalt

  

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, Wahlkampf soll Freude machen und zum Mitmachen begeistern. Ich möchte gerne mit euch und euren Freunden und Freundinnen in lockerer Atmosphäre ins Gespräch kommen. Deshalb habe ich mir auch bei dieser Landtagswahl 2011 mit meinem Wahlkampfteam wieder einen etwas anderen Auftakt für die Schlussphase des Landtagswahlkampfes überlegt und lade euch und eure Freundinnen und Freunde herzlich zu einem geselligen und unterhaltsamen Treffen ein.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich und Deutsche Polizeigewerkschaft im Gespräch

  

Keine Sicherheitspolitik nach Kassenlage im Land!“ „Wir wollen keine Sicherheit nach Kassenlage in unserem Land“. Darin waren sich der Kreisvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Ralf Hokenmaier von der Polizeidirektion Göppingen, und der Göppinger Landtagsabgeordnete Peter Hofelich (SPD) bei ihrem Gedankenaustausch einig. Hofelich: „Wir von der SPD stehen zu unserer Polizei!“

Weiterlesen …

Peer Steinbrück unterstützt Peter Hofelich, früherer Finanzminister spricht am 1. März in Uhingen

Peer Steinbrück - Foto: Peter Schmelzle

Ein Höhepunkt des Wahlkampfs von Peter Hofelich wird durch den Besuch des ehemaligen Bundesfinanzministers Peer Steinbrück gesetzt. Er spricht am 1. März um 16.30 Uhr im Uditorium in Uhingen. Die SPD möchte mit dem prominenten Redner die Wählerinnen und Wähler für die Landtagswahl mobilisieren.

Weiterlesen …

Mehr Demokratie wagen – Für eine verbesserte Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger bei politischen Entscheidungen

  

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ganz herzlich lade ich euch zu einem Gespräch mit besonderer Aktualität ein. Die wirksamere Mitwirkung unserer Bürgerinnen und Bürger bei Weichenstellungen auf kommunaler und auf Landesebene ist in den letzten Jahren zum Thema geworden. Unsere repräsentative Demokratie soll durch Volksabstimmungen und Bürgerentscheide, durch niedrigere Quoren und einfachere Verfahren gestärkt werden. Das Bild einer aktiven und aufgeklärten Bürgergesellschaft leitet uns dabei. In unserem Kreis Göppingen spüre ich, dass dafür Interesse und Engagement gegeben ist. Die SPD sieht sich als politische Kraft für mehr und bessere Partizipation.

Weiterlesen …

Etwas zum schmunzeln aus der NWZ: Buchstabe zu viel

  

Ansehnlich sind sie geworden, die Wahlprospekte des Göppinger Landtagsabgeordneten Peter Hofelich. Auf den ersten Blick.

Weiterlesen …

Stuttgart 21 im Internet

NWZ/Durch die Tieferlegung und Drehung des Stuttgarter Hauptbahnhofs werden im Stadtzentrum 100 Hektar Flächen frei, die noch von Gleisen belegt sind. Das schafft der Landeshauptstadt große Entwicklungsmöglichkeiten. Die Stadt hat der Bahn bereits Flächen für rund 460 Millionen Euro abgekauft, auf dem Gebiet des künftigen Mailänder Platzes wird schon gebaut, dort entsteht auch eine neue Stadtbibliothek.

Weiterlesen …

Was treibt mich an?

  

Als Sohn von Handwerker-Eltern waren mir Gymnasium und Studium nicht in die Wiege gelegt. Die Laufbahn in der IBM auch nicht.

Weiterlesen …

Warum bin ich in die Politik gegangen?

  

Sicherlich hat es damit zu tun, dass ich schon von Kindesbeinen an im elterlichen Gasthaus "mitten drin" stand. Ehrenamtliches Engagement, ob im Verein, Kirche oder Gemeinderat ist für mich selbstverständlich.

Weiterlesen …

MdL Peter Hofelich lud zu "Wie geht gute Schule?" ein

  

„Für längeres gemeinsames Lernen und individuelle Förderung“ Schulausschussvorsitzender Norbert Zeller (SPD) zu Gast in der Hohenstaufenstadt „Optimale Lernbedingungen stehen für uns im Mittelpunkt künftig besserer Bildungspolitik. Längeres gemeinsames Lernen und individuelle Förderung sind uns wichtig“, so MdL Norbert Zeller aus Friedrichshafen, Vorsitzender des Schulausschusses im Landtag. „Ganztagessschulen mit Pädagogischem Anspruch, wohnortnahe Abschlüsse, mehr Eigenverantwortung der Schulen gegenüber dem Kultusministerium und ein wirksames Gegensteuern gegen Unterrichtsausfall durch feste Einstellungen von Krankheitsvertretungen“ sieht er als erste wichtige Schritte einer künftig besseren Landespolitik für unsere Kinder und Jugendlichen.

Weiterlesen …

Wahlplakate sind in den vergangenen Tagen im Kreis wie Pilze aus dem Boden geschossen - und manche wurden von Vandalen gleich wieder zerstört.

  

In der vergangenen Woche machte sich die bevorstehende Wahl nur spärlich im Straßenbild bemerkbar. Jetzt aber ist eine wahre Flut von Wahlplakaten über die Kreisbewohner hereingebrochen. Lediglich die FDP hat ihre Tafeln noch nicht montiert, sondern beginnt erst am kommenden Wochenende damit. Dann müssen die Liberalen womöglich nach verbliebenen freien Plätzchen suchen, denn von vielen Masten und Baumstämmen lächeln schon die Kandidaten von der Konkurrenz. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Nach dieser Regel funktioniert beispielsweise in der Kreisstadt Göppingen die Plakatierung. "Wir vergeben keine festen Standorte und beschränken auch die Anzahl nicht", teilte Jutta Neumann, Pressesprecherin der Stadtverwaltung, mit. "Wir wollen grundsätzlich keine Plätze vorschreiben, um uns nicht dem Vorwurf auszusetzen, dass wir einer Partei die besten Plätze reservieren und sie damit bevorzugen."

Weiterlesen …

Gute Politik für Sport und Ehrenamt

  
Martin Gerstner MdB

Sport und Bewegung machen nicht nur Spaß, sondern sind auch wichtig für die Gesundheitsvorsorge und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sportvereine und Sporttreibende haben daher eine herausragende gesellschaftliche, politische, gesundheitliche und wirtschaftliche Bedeutung. Zudem hat Sport eine starke integrative Kraft, sowohl als Brücke zwischen den Generationen als auch zwischen den sozialen Gruppen, dabei insbesondere auch zu den ausländischen Mitbürgern.

Weiterlesen …

Peer Steinbrück kommt nach Uhingen ins Uditorium

  
Peer Steinbrück - Foto: Peter Schmelzle

Liebe Genossinnen, liebe Genossen, der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück kommt in meinen Wahlkreis Göppingen. Darüber freue ich mich sehr. Er ist in unserem Lande als ein tatkräftiger Politiker hoch angesehen. Seine Sicht der Dinge passt gut dazu, wie wir im Landkreis sozial und wirtschaftlich denken und fühlen.

Weiterlesen …

Verbreitung der Innovationsgutscheine im Landkreis Göppingen positiv

  

Peter Hofelich will stärkere Akzente bei der Förderung von Existenzgründungen „Die vom Wirtschaftsministerium eingeführten und im Wirtschaftsausschuss des Landtags begrüßten Innovationsgutscheine werden erfreulicherweise im Kreis Göppingen überdurchschnittlich nachgefragt und bewilligt. Dies ergab eine Nachfrage des Göppinger SPD-Landtagsabgeordneten Peter Hofelich. Das reale Fördervolumen bis Ende 2010 betrug für den Kreis Göppingen bislang 276.000 Euro. Der Landkreis schneidet damit besser ab als der Rems-Murr-Kreis und der Landkreis Böblingen. Beide sind ansonsten in Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl dem Landkreis Göppingen überlegen.

Weiterlesen …

Nahe bei den Menschen. Klare Ziele.

  

Hervorragende Schulen und zeitgemäße Kinderbetreuung sollen ein Gütesiegel des Stauferkreises sein. Mit den Wohlfahrtsverbänden das soziale Netz für Familien enger knüpfen und bezahlbares Wohnen zu fördern, ist ebenso eine Verantwortung des Landes.

Weiterlesen …

Aktiv für unseren Wahlkreis

  

Manches wurde in den letzten Jahren für den Wahlkreis erreicht: Zusätzliche Ausbildungsgänge für Berufsschülerrinnen und Berufsschüler, Sanierungsmittel für Stadtkerne, schrittweiser B10-Weiterbau, ökologische Sanierung von Schulen, Hilfen für den Tierschutz, Unterstützung von Polizei und Rettungsdiensten.

Weiterlesen …